Home | francais  | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Dezentrale Energiesysteme und Netze: Forschungsthemen

Die Förderung von erneuerbaren Energien (EE) und Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) führt zu einer zunehmenden Dezentralisierung von Energiesystemen, wodurch neue Herausforderungen für das System entstehen. In diesem Zusammenhang befasst sich die Forschungsgruppe "Dezentrale Energiesysteme und Netze" inbesondere mit

  • modellgestützter Energiesystemanalyse unter Berücksichtigung von Netzrestriktionen;
  • Design und Analyse von dezentralen Energiesystemen und Smart Markets/Grids;
  • multikriterieller Bewertung von Technologien für Energiesysteme.

 

Die Forschung in diesen Bereichen wurde bzw. wird durch nachfolgende Projekte unterstützt.

Laufende Projekte
Titel Ansprechpartner Starttermin Endtermin

2016

2019

2017

2020

2015

2019

Max Kleinebrahm, Dr. Armin Ardone

2017

2020

2016

2019



Abgeschlossene Projekte

  • Living Lab Walldorf
    Auftraggeber:   Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Wüttemberg
    Laufzeit:           12/2015 - 01/2019
  • Power-to-Gas-Konzepte mit hoher gesellschaftlicher Akzeptanz für eine effiziente und flexible Speicher- und Energieinfrastruktur zur Integration Erneuerbarer Energien in Baden-Württemberg
    Auftraggeber:   Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (BWPLUS)
    Laufzeit:           2013 - 2016
  • KonStGas - Integration fluktuierender erneuerbarer Energien durch konvergente Nutzung von Strom- und Gasnetzen
    Auftraggeber:   Bundesministerium für Umwelt (BMU)
    Laufzeit:           2013 - 2016
  • Energy Supply Cooperative (ESC) - Intelligente, energieeffiziente Wohnquartiere
    Auftraggeber:   European Institute of Innovation and Technology (EIT), KIC InnoEnergy
    Laufzeit:           2012 - 2015
  • SESAM - Selbstorganisation und Spontanität in liberalisierten und harmonisierten Märkten
    Auftraggeber:   Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
    Laufzeit:           2003 - 2007