Home | francais  | english  | Impressum | KIT

Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)

Westhochschule Gebäude 06.33
Hertzstr. 16
76187 Karlsruhe

Tel:
+49 721 608-44460
(LS Energiewirtschaft)
+49 721 608-44569
(LS Produktionswirtschaft und Logistik)
+49 721 608-44564
(Abt. Arbeitswissenschaft)


Fax: +49 721 608-44682
E-Mail: Sekretariat

Aktuelles

IIP/DFIU leisten wichtigen Beitrag zur Auszeichnung der Stadt Karlsruhe als „Deutschlands nachhaltigste Großstadt 2015“ Im November erhielt die Stadt Karlsruhe den „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ für Großstädte, der seit 2012 jährlich an Kommunen vergeben wird. Insbesondere freuen sich das IIP und DFIU über die Auszeichnung der Stadt Karlsruhe, denn mit den Ergebnissen des Projekts "Klimaneutrales Karlsruhe 2050" haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Institute einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Stadt Karlsruhe geleistet. Die im Projekt entstandene und gleichnamige Machbarkeitsstudie bildet einen wichtigen Baustein der Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt. Die Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe finden Sie hier .
Session IIP und WCTRS über Elektromobilität bei COP21 Das IIP hat zusammen mit der WCTRS eine Session zum Thema Elektromobilität im Rahmen der Weltklimakonferenz COP21 in Paris organisiert. Die Elektromobilität kann zur Reduktion der Treibhausgase im Transportsektor signifikant beitragen.
 
GOR-Preisverleihung an Juri Kronnebitter
Juri Kronenbitter erhält GOR-Bachelor-Preis

Am 30.11.2015 wurde der GOR-Bachelorpreis für die Bachelorarbeit von Herrn Juri Kronenbitter mit dem Titel 
"Untersuchung geeigneter Methoden zur Rückbauplanung unter Unsicherheit" (Lehrstuhl Prof. F. Schultmann) verliehen. Die Auszeichnung wurde vom GOR-Bachelorpreis-Beauftragten Prof. Dr. Stein überreicht.

 

Workshop "Urbane Energiesystemmodelle"

Am 12. November 2015 fand der Workshop "Urbane Energiesystemmodelle" im Ostendorfhaus in Karlsruhe statt.

Link_more
 
Jörn Meyer promoviert erfolgreich Das IIP gratuliert Herrn Jörn Meyer zum erfolgreichen Abschluss seiner Promotion mit dem Titel "Economic Evaluation of Bio-Commodity Production by Supply Chain Modelling, Design and Simulation“.
Bachelorarbeit mit Stipendium ausgezeichnet Die Bachelorarbeit von Florian Többen mit dem Titel „Potentialanalyse zur regionalen Energieerzeugung aus Biomasse“ wurde am 26./27. Oktober mit dem ersten Preis des Helmut Claas-Stipendiums ausgezeichnet. Für Details der Arbeit wenden sich bitte an den Betreuer, Dipl.-Wi.-Ing. Kai Mainzer .
 
Institutskolloquien

Am 11. und 12. November 2015 finden drei Institutskolloquien statt. Details entnehmen Sie bitte hier.

 

Klausureinsicht am 2. November 2015 Am Lehrstuhl für BWL, insb. Produktionswirtschaft und Logistik findet die Klausureinsicht für die am 30.07.2015 abgelegten Prüfungen statt, und zwar am
2. November 2015.
 
Neue Vorlesung zum Projektmanagement startet Eine neue Veranstaltung zu Projektmanagement wird ab dem 21. Oktober angeboten. Die Vorlesung findet jeden Mittwoch um 11:30 am Campus Süd Gebäude 11.40 Raum 22 statt. Sie wird auf Englisch gehalten. Anmeldungen sind im ILIAS möglich.
Iseso 2015 Die Anmeldung für das vom IIP gemeinsam mit der Universität HD und dem HITS (Heidelberg Institute for Theoretical Studies) organisierte internationale Symposium über die Optimierung von Energiesystemen "International Symposium on Energy System Optimization – ISESO 2015“ in Heidelberg endet am 15. Oktober 2015. Das Programm ist hier einsehbar.
 
Auszeichnung der Forschungsgruppe „Transport und Energie“

 Herr Dr. Patrick Jochem erhielt mit seiner Forschungsgruppe "Transport und Energie" das offizielle Zertifikat "KIT-Nachwuchs-Gruppe" und wurde im Young Investigator Network (YIN) des KIT aufgenommen.

Ruf für PD Dr. Magnus Fröhling

Das DFIU gratuliert Herrn PD Dr. Magnus Fröhling, der einen Ruf auf eine
Professur für BWL, insbesondere Rohstoffmanagement an der TU Bergakademie Freiberg erhalten und angenommen hat.

 
Berufung Prof. Frank Schultmann im Beirat futureTEX Professor Schultmann wurde zum Mitglied des Beirats „futureTEX – Zukunftsmodell für Traditionsbranchen in der vierten industriellen Revolution“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) berufen.
Ankündigung Mastervorlesung „Supply Chain Management in der Automobilindustrie“ im WS 2015/2016 Die erste Blockvorlesung findet am ersten Vorlesungstag, dem 19.10.2015, in Geb. 50.41, R.145/146 statt.
Vortragender ist Herr Dr. Draeger, Vorstand des Bereichs Einkauf und Lieferantennetzwerk der BMW Group.
Weiterführende Informationen finden Sie an dieser Stelle und unter ilias.
 
Änderung Klausurtermin Achtung: Entgegen der Ankündigung im ursprünglichen Aushang findet die Klausur „Industriebetriebswirtschaftslehre“ am 14.07.15 von 17.30 – 19.30 Uhr statt (Gerthsen-HS)!
Klausureinsicht am IIP

Am Lehrstuhl für Produktionswirtschaft finden folgende Klausureinsichten statt:
• für die Klausur „Anlagenwirtschaft“ vom 13.01.2015
• für die Klausur „Grundlagen der Produktionswirtschaft“ vom 11.05.2015
• für die Klausuren vom 27.02.2015

 

 

 
Rufe für Dr. Valentin Bertsch Herr Dr. Valentin Bertsch (Lehrstuhl für Energiewirtschaft) erhält Rufe als Universitätsprofessor für Nachhaltiges Energiemanagement an der Universität Klagenfurt (Österreich) und als Associate Research Professor Energy Economics am Economic and Social Research Institute und Trinity College Dublin (Irland).
Call for Papers für das "International Symposium on Energy System Optimization – ISESO 2015“ Das IIP organisiert gemeinsam mit der Universität Heidelberg und dem HITS (Heidelberg Institute for Theoretical Studies) das Internationale Symposium über die Optimierung von Energiesystemen / International Symposium on Energy System Optimization – ISESO 2015 und bittet um den Call For Papers.Tagungsort: Heidelberg Institute for Theoretical Studies, Heidelberg, Germany
Datum: 9. -10. November 2015. Weitere Details finden Sie auf der Website des Symposiums.
 
Prize at the Enerday Conference in April in Dresden Dr. Russell McKenna won the Prize for Best Presentation at the Enerday Conference on 17th April in Dresden. His contribution, co-authored with Erik Merkel, Tobias Jäger and Wolf Fichtner at the Chair for Energy Economics, IIP, was entitled „Is there an optimum scale for energy autarky?” and can be along with other presentations here. The conference, organized by the Chair for Energy Economics at the Technical University of Dresden, was celebrating its 10th year. A picture of the prizewinners can be found here.
Gemeinsame Veranstaltung von IIP und SmartGridsBW Die intelligente Vernetzung von Erzeugern, Speichern und Verbrauchern führt zu einem tiefgreifenden Wandel des Energieversorgungsystems. Die von SmartGridsBW in Kooperation mit dem IIP veranstalteten Smart Grids-Gespräche über Forschung und Lehre am 20. Mai 2015 in Karlsruhe sollen aufzeigen, wo die Forschung dazu im Moment steht und wo sich künftig weitere Bedarfe ergeben. Daneben werden Wirtschaftsvertreter zu Wort kommen, um ihre Aktivitäten und Bedarfe darzustellen. Nicht zuletzt sollen im Rahmen der Podiumsdiskussion „Wissen und Fachkräfte für Smart Grids: Made in Baden-Württemberg!?“ Kooperationsmöglichkeiten der Hochschulen mit der Wirtschaft und untereinander diskutiert werden. Mehr Informationen unter www.smartgrids-bw.net.
 
Prof. Dr. Frank Schultmann awarded with CIB PC Commentation

The CIB (International Council for Research and Innovation in building and Construction) Programme Committee awarded Prof. Dr. Frank Schultmann and the other coordinators of CIB W115 Prof. Dr. Abdol Chini and Assoc. Prof. John B. Story for their outstanding contributions with the CIB PC Commendation 2014.

Symposium zum „Umweltschutz auf der Baustelle“ am 10. März 2015

Unsere Institute DFIU und IIP sind im Rahmen des DBU-Projekts „Immissionsschutz beim Abbruch“ Mitveranstalter und mit zwei Beiträgen vertreten. Die Veranstaltung findet am 10. März 2015 in Bonn statt und beginnt um 10 Uhr. Die Adresse lautet: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Deichmanns Aue 31–37, 53179 Bonn. Näheres entnehmen Sie bitte unserem Flyer.
Die Teilnahme ist kostenfrei, bitte melden Sie sich bis zum 3. März 2015 bei Silvia Haupt an silvia.haupt@bbr.bund.de oder per Fax: 030-18 401-2769.

 
Workshop der GOR-Arbeitsgruppe "OR im Umweltschutz"

Der nächste Workshop der GOR-Arbeitsgruppe "OR im Umweltschutz" zum Thema „Sustainability and Decision Making“ findet am 25. und 26. Februar 2015 an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen statt. Das Vortragsprogramm sowie weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Das IIP ist Mitaussteller auf der Bau 2015 in München

Im Rahmen des DBU-Projekts „Immissionsschutz beim Abbruch“ ist das IIP Mitaussteller im DBU-Gemeinschaftsstand in Halle B 0 (Stand Nr. 106) auf der BAU 2015 in München. Weitere Informationen im Rahmen von innovativen Projekten zum Umweltschutz und Ressourceneffizienz am Bau finden Sie hier.

 
Internationale Konferenz SASBE: “Smart and Sustainable Built Environments 2015”

Das IIP/DFIU freut sich, mit Prof. Frank Schultmann und Elias Naber auch diesmal im Organisationsausschuss und im wissenschaftlichen Ausschuss der SASBE2015 vertreten zu sein. SASBE2015 ist die fünfte Veranstaltung einer jährlichen, internationalen Konferenzreihe. Diese findet am 09.-11. Dezember 2015 an der Universität Pretoria in Südafrika statt. Die Konferenz wird vom International Council for Research and Innovation in Building and Construction (CIB) Work Commission 116 veranstaltet. Die Veranstaltung ist eine Kollaboration zwischen dem Council for Scientific and Industrial Research und der Universität Pretoria. Wir freuen uns über Ihre Einreichungen von Beiträgen und Zusammenfassungen unter: www.sasbe2015.com.

Gastvortrag zum Thema Energiespeicher

Im Rahmen der Vorlesung "Renewable Energies - Resources, Technologies and Economics" von Herrn Dr. Russell McKenna findet am 09.01.2015 im Gebäude Nr. 10.81 Raumnummer 093 ein Gastvortrag von Dr. Florian Klumpp mit dem Titel "Energy storage technologies for the energy transition: requirements, techno-economic specifications and comparisons" statt. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dieser Ankündigung

 
Wir gratulieren gleich zweimal

Das IIP gratuliert Frau Dr. Heidi Ursula Heinrichs für den Doktorandenpreis der Helmholtz-Gemeinschaft aus dem Forschungsbereich „Energie“, den sie für herausragende Leistungen während der Promotion erhalten hat. Ihre Promotion trägt den Titel „Analyse der langfristigen Auswirkungen von Elektromobilität auf das deutsche Energiesystem im europäischen Energieverbund“ und beschäftigt sich mit den heterogenen Bedingungen für Elektromobilität in Europa und den gegenseitigen Wechselwirkungen von Elektromobilität und dem Energiesystem. Der Peis wurde am 18. September 2014 verliehen.

Einen zweiten Preis erhielt Frau Dr. Heinrichs von der gste e.V. (Gesellschaft der Förderung von Systemforschung und technischer Entwicklung). Der Förderpreis wurde Frau Dr. Heinrichs am 7.11.2014 im Rahmen des Jahrestreffens der gste überreicht.

 

Offene Stellen am IIP

Am IIP sind derzeit mehrere offene Stellen zu besetzen.