Home | francais  | english  | Impressum | KIT

Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)

Westhochschule Gebäude 06.33
Hertzstr. 16
76187 Karlsruhe

Tel:
+49 721 608-44460
(LS Energiewirtschaft)
+49 721 608-44569
(LS Produktionswirtschaft und Logistik)
+49 721 608-44564
(Abt. Arbeitswissenschaft)


Fax: +49 721 608-44682
E-Mail: Sekretariat

Neuester Titel in der Reihe "Working Paper Series"
KIT Working paper 15
Vor kurzem ist der 15. Titel "Modellgestützte Bewertung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes 2016 anhand ausgewählter Anwendungsfälle in Wohngebäuden" erschienen. In der Reihe "Working Paper Series in Production and Energy erscheinen institutseigene Veröffentlichungen. Zum Download klicken Sie bitte hier.
Neuerscheinung in der Reihe KIT Scientific Publishing
Buch Schäuble
In der Reihe KIT Scientific Publishing ist der Titel "Cross-border Mobility for Electric Vehicles: Selected results from one of the first cross-border field Tests in Europe" erschienen. Zum Herunterladen des Titels klicken Sie bitte hier.
Neuester Titel in der Reihe "Produktion und Energie"
Buch Robert Kunze

Wir machen auf den neuesten Titel der institutseigenen Buchreihe "Produktion und Energie" aufmerksam, Band 15, mit dem Titel "Techno-ökonomische Planung energetischer Wohngebäudemodernisierungen", Autor Robert Kunze.

Aktuelles

LowEx-Verbundsprojekt gestartet Der Projektverbund aus Forschung, Heizungsherstellern und Wohnungswirtschaft
für die Entwicklung nachhaltiger Energiekonzepte und Heizungssysteme für
Mehrfamiliengebäude des Wohnungsbestands ist im Spätsommer erfolgreich
angelaufen. Hierbei ist das IIP verantwortlich für die techno-ökonomische Bewertung
und die modellgestützte Analyse der Technologieentwicklung für die Zukunft.
Den Link zur Pressemitteilung finden Sie hier.
Institutskolloquium

Am 25. Oktober 2016 findet beim IIP ein Institutskolloquium mit dem Namen "Opportunities and challenges to rapid development of the electric vehicle market". Vortragende sind Prof. Dr. Tom Turrentine und Dr. Ken Kurani. Einzelheiten erfahren Sie hier.

 
Termin für Klausureinsicht PW

Die Klausureinsicht im Bereich „Industrielle Produktion“ für alle Klausuren vom SS 2016 findet am 25.10.2016 statt. Für Details klicken Sie bitte hier.

 

Kooperation zwischen IIP und BAW IIP/DFIU und die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) haben eine längerfristige Zusammenarbeit vereinbart. Der Kooperationsvertrag wurde am 29.07.2016 unterzeichnet und läuft über knapp 5 Jahre. IIP/DFIU und BAW starten zum 1. Oktober ein erstes Projekt zum Thema „Resilienz kritischer Infrastrukturen am Beispiel des Verkehrswasserbaus“. Ansprechpartner sowohl für das Projekt als auch für die Kooperation ist Dr. Marcus Wiens (Forschungsgruppe Risikomanagement).
 
Symposium Umwelt- und Ressourcenschutz im Bauwesen

Das gleichnamige Symposium findet am 5. Oktober 2016 in Osnabrück statt. Zur Anmeldung und zum Programm geht es hier.

Rebekka Volk promoviert Das IIP gratuliert Dipl.-Wirt.-Ing. Rebekka Volk, die am 20.07.2016 ihre Promotionsprüfung zum Thema „Proactive-reactive, robust scheduling and capacity planning of deconstruction projects under uncertainty“ mit Auszeichnung abgeschlossen hat.
 
Gratulationen Das IIP gratuliert Jonathan Gómez zum Gewinn des WCTRS-Prestige Grants 2016. Am 14.07.2016 erhielt Jonathan Gómez das WCTRS Young Researcher's Award für sein Prestige Grant Paper "Car technologies and their impact on climate - A system dynamics approach". Das Papier wird in Kürze online verfügbar sein.
Energy Award
Deutsch-Französischer Innovationspreis Um vorbildliche Kooperationsprojekte im Energiebereich hervorzuheben, haben dena, ADEME und das DFBEW den Deutsch-Französischen Innovationspreis für Erneuerbare Energien ins Leben gerufen. Das Projekt CROME des DFIU war dieses Jahr unter den drei Finalisten.
 
Noch ein Doktorhut

Das IIP gratuliert Herrn Erik Merkel, der mit seiner Arbeit über "Analyse und Bewertung des Elektrizitätssystems und des Wärmesystems der Wohngebäude in Deutschland" am IIP promoviert hat.

Start des BMWi Projekts "AVerS" Ziel des kürzlich gestarteten "AVerS" Projekts ist die Untersuchung der Versorgungssicherheit in Süddeutschland. Insbesondere sollen die Einflüsse von verschiedenen Marktdesigns, europäischer Strommarktkopplung und Nachfrageflexibilisierung analysiert werden. Neben dem IIP sind weitere Partner aus der Energieforschung beteiligt.
 
Konrad Zimmer promoviert

Das IIP gratuliert Herrn Dipl.-Wi.-Ing. Konrad Zimmer, der vor kurzem am IIP zum Thema "Entscheidungsunterstützung zur Auswahl und Steuerung von Lieferanten und Lieferketten unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten" erfolgreich promoviert hat. 

 

Offene Stellen am IIP

Am IIP sind derzeit mehrere offene Stellen zu besetzen.