Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)

Deutsch-Französisches Institut für Umweltforschung (DFIU)

Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)

 

Willkommen am IIP

 

Institutsleitung

Prof. Dr. Wolf Fichtner

Institutsleitung

Prof. Dr. Frank Schultmann

Geschäftsführung DFIU

Dr. Kira Schumacher

Institut für Industriebetriebslehre
und Industrielle Produktion (IIP)

Campus West Gebäude 06.33
Hertzstr. 16
76187 Karlsruhe

 

Tel:
+49 721 608-44460
(LS Energiewirtschaft)
+49 721 608-44569
(LS Produktionswirtschaft und Logistik)

Fax: +49 721 608-44682
E-Mail: Sekretariat

 

 

Lehrstühle am IIP

Aktuelle Informationen

Die Sekretariate sind zurzeit geschlossen und es finden keine Präsenzveranstaltungen im Gebäude statt. Wir sind zu den üblichen Zeiten per Mail und Telefon erreichbar, für die meisten Telefonanschlüsse wurden automatische Weiterleitungen eingerichtet.

Mailadressen der Institutsmitarbeiter finden Sie auf dieser Seite.

Weitere aktuelle Informationen des KIT zum Coronavirus finden Sie auf der Startseite des KIT.  

Online-Workshop der Gesellschaft für Operations Research (GOR)

Am 08. und 09. Oktober 2020 fand ein gemeinsamer Online-Workshop der GOR-Arbeitsgruppen „Entscheidungstheorie und -praxis“, „OR im Umweltschutz“ und „Projektmanagement und Scheduling“ statt. Rund 50 WissenschaftlerInnen trafen sich auf Zoom, um ihre aktuellen Arbeiten aus den Bereichen Entscheidungstheorie, multikriterieller Optimierung und dem Einsatz von Operations Research in den Bereichen Umweltschutz, Energiewirtschaft, Produktionswirtschaft sowie Projektmanagement und Scheduling vorzustellen und zu diskutieren. Auch das Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) war mit zwei Beiträgen vertreten. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Startschuss für Projekt "VerSEAS"

Am 14.09.2020 fand das virtuelle Kick-Off Treffen des Projekts VerSEAS statt. Ziel des dreijährigen Forschungsprojekts ist die Analyse der Versorgungssicherheit in einem transformierten Stromsystem mit extremen Anteilen Erneuerbarer Energien und starker Sektorkopplung. Die Arbeiten finden in Kooperation mit den Projektpartnern TU Dresden, Fraunhofer ISI und ESA² GmbH statt. Weitere Details finden Sie hier.

Seminare sind nun online

Alle vom IIP angebotenen Seminare des Wintersemesters 2020/21 sind jetzt online. Nähere Informationen finden Sie hier bzw. hier.

Dr. Keles leaves the IIP

Dogan Keles will leave the IIP in July to start as a professor in Applied Economics at the Technical University of Denmark (DTU), where he will head the Energy System Analysis group. The IIP thanks him for his commitment over the past 13 years, congratulates him on the new position and wishes him all the best for the future.

Das IIP gratuliert Thomas Dengiz

Das IIP gratuliert Herrn Dengiz, der im Juni 2020 seine Promotionsprüfung über „Optimization approaches for exploiting the load flexibility of electric heating devices in smart grids" erfolgreich abgeschlossen hat. 

Das IIP gratuliert Herrn Yilmaz

Das IIP gratuliert Hasan Ümitcan Yilmaz, der im Juni 2020 seine Promotionsprüfung über "Analyzing decarbonization strategies for Europe with advanced energy system modelling" erfolgreich abgeschlossen hat.  

Preview WorkshopKIT-IIP
Expertenworkshop im Rahmen des PREVIEW-Projekts

Am 17./18. Februar 2020 fand der zweite Expertenworkshop im Rahmen des PREVIEW-Projektes mit Experten aus Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft statt. Besonderer Fokus lag auf der Validierung der im Projekt erarbeiteten Arbeitskonzeption sowie der Anforderungsanalyse des zu entwickelnden Demonstrators.

 

Das IIP gratuliert Mariana Burkhardt

Am 6. Februar hat Mariana Burkhardt Ihre Promotionsprüfung erfolgreich bestanden. Das Thema ihrer Dissertationsschrift lautet: “Impacts of natural disasters on supply chain performance“. Das IIP gratuliert zur bestandenen Prüfung.

Umweltminister Franz Untersteller, Dr. Glöser-Chahoud (IIP)Umweltministerium Baden-Württemberg
Startschuss für Projekt „DeMoBat“

Am 23.01.2020 wurde im Umweltministerium in Stuttgart der Zuwendungsbescheid zum Forschungsprojekt „DeMoBat - Industrielle Demontage von Batteriemodulen und E-Motoren zur Sicherung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe für die E-Mobilität“ von Minister Franz Untersteller überreicht.
Das IIP ist in diesem Verbundprojekt für die Koordination der übergeordneten Forschung zu Marktpotentialen, Geschäftsmodellen, sowie für die Entwicklung von Logistikkonzepten u.a.m. verantwortlich. Details entnehmen Sie bitte den weiterführenden Links: hier sowie hier.