Home | francais  | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Workshop "Urbane Energiesystemmodelle" am 12. November 2015

Am 12. November 2015 fand der Workshop "Urbane Energiesystemmodelle" im Ostendorfhaus in Karlsruhe statt. Die Veranstaltung war eingebettet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015: Zukunftsstadt und gefördert durch das BMBF Forschungsprojekt Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt".

In 8 Vorträgen aus der Forschung und Praxis urbaner Energiesystemmodellierung wurden aktuelle Modellierungsansätze aus den Themenbereichen "Akzeptanz und Partizipation", "Geographische Informationssysteme (GIS)" und "Integrierte Systemansätze" vorgestellt.

Durch das heterogene Publikum aus namhaften Institutionen entstand ein fruchtbarer Austausch zur aktuellen Modellierungspraxis und es konnten neue Kontakte geknüpft werden.

Der Lehrstuhl für Energiewirtschaft am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) möchte sich auf diesem Wege nochmals herzlich bei allen Teilnehmern und Referenten für die interessanten Vorträge und Diskussionen bedanken.

Die Programmheft sowie die Präsentationsfolien der Vorträge stehen ab sofort mit freundlicher Genehmigung der Referenten hier zum Download bereit.

 

Präsentationsfolien:

Wassermann: Soziale Dimensionen der Transformation des deutschen Energiesystems

Steiner: Das Regionenmodell (FREM) Basis detaillierter Analysen kommunaler Energiekonzepte

Schneider: Low Carbon Future Cities Modellierung eines staedtischen Energiesystems mit partizipativen Elementen

Pfennig: Partizipation oder Resignation Effekte und Effektivität von Konzepten kommunaler Bürgerbeteiligung

Mainzer: Städtische Energiesystemanalyse unter Verwendung oeffentlich zugaenglicher Daten

Krauss: Modell zur Abschaetzung der Potenziale einer energetischen Versorgung von Städten mit regenerativen Energien

Holst: Wege zur Nachhaltigen Stadt Gebäudeeffizienz Energieversorgung und Qualität des öffentlichen Raumes

Eggers: Techno-ökonomische Optimierung kommunaler Energiesysteme durch zeitlich hochaufgeloeste Multispartenmodellierung