Marco Gehring, M.Sc.

Marco Gehring, M.Sc.

Forschung

  • Rückbauplanung/-optimierung für kerntechnische Anlagen; Reststoffverarbeitung
  • Projektmanagement
  • Schedulingverfahren
  • Stoffstrom-/Ressourcenplanung für Großprojekte
  • Logistische Planungswerkzeuge

Lehre

Ausgeschriebene Abschlussarbeiten
Titel Typ Link

Veröffentlichungen


Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
Forschungsberichte/Preprints
Vorträge

Die im Rahmen der Projekte „Modellentwicklung eines ganzheitlichen Projektmanagementsystems für kerntechnische Rückbauprojekte (MogaMaR)“ und „Entwicklung eines benutzerfreundlichen kostenoptimierenden Planungswerkzeugs für kerntechnische Rückbauprojekte unter der Berücksichtigung von Stoffströmen zur Ressourcenplanung (NukPlaRStoR)“ am IIP entwickelten Modelle und Methoden zur optimierenden Projektplanung werden von unserem Projektpartner RODIAS GmbH seit Mitte 2020 als Softwareprodukt OPTIRA angeboten. Dieser erfolgreiche Wissenstransfer wurde im Juni 2021 mit dem dritten Preis beim NEULAND Innovationswettbewerb des KIT in der Kategorie Transferpreis ausgezeichnet. In einem Beitrag zum Blog "Research to Business" wird über die erzielten Projektergebnisse berichtet.

Werdegang

Seit 05/2019

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Projekt- und Ressourcenmanagement in der bebauten Umwelt des Instituts für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion

10/2015 - 01/2019

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Studium zum Master of Science (M. Sc.) in Wirtschaftsingenieurwesen

01/2016 - 06/2016

Königlich Technische Hochschule Stockholm (KTH)

Auslandssemester

10/2012 - 09/2015

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Studium zum Bachelor of Science (B. Sc.) in Wirtschaftsingenieurwesen