Home | deutsch  | english  | Legals | KIT

Institut de Production Industrielle (IIP)

 

Campus Ouest, Bâtiment 06.33

Hertzstr. 16
76187 Karlsruhe 
Allemagne 

Tél. : +49 721 608-44460

Fax : +49 721 608-44682

E-Mail: Secrétariat

Le dernier titre de la série «Working Paper Series»
Working Paper Series Nr. 24
Le dernier titre de la série «KIT Scientific Publishing»
Buch Schäuble
Le dernier titre de la série «Production et Énergie»
Buch Rebekka Volk

Wir machen auf den neuesten Titel der institutseigenen Buchreihe "Produktion und Energie" aufmerksam, Band 22, mit dem Titel "Entwicklung eines mobilen Systems zur Erfassung und Erschließung von Ressourceneffizienzpotenzialen beim Rückbau von Infrastruktur und Produkten („ResourceApp“): Schlussbericht des Forschungsvorhabens", Autorin Rebekka Volk.

NEWS

Verbundprojekt EthaNa startet

Vor kurzem startete das Verbundvorhaben "EthaNa" am IIP, welches für ethanolische native Extraktion geschälter Rapssaat steht. Details entnehmen Sie bitte hier.

Scientific colloquium On November 17th, 2017, the DFG Research Training Group 2153 "Energy Status
Data – Informatics Methods for its Collection, Analysis and Exploitation"
hosts a scientific colloquium with a program related to energy status data.
All experts, students, and anybody interested are invited to register to
this event .
 
Dr. Markus Wiens et sa conférence de la Graduate School SERIOR

Dans le cadre du cycle de conférences de la Graduate Academy SERIOR Dr. Marcus Wiens donnera une conférence le 10 novembre 2017 intitulée « How to enhance transparency in complex supply networks?» au Karlsruher Institut für Technologie.

Nous vous invitons cordialement à cette conférence.

Conférencier: Dr. Marcus Wiens / Karlsruher Institut für Technologie – Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Heure: Vendredi, 10.11.2017 / 09:45 – 11:15 Uhr
Lieu: KIT Campus Süd / Gebäude 05.20, Raum 1C-04

Klausureinsicht

Die Klausureinsicht zu den Bachelor- und Masterklausuren im Bereich
„Industrielle Produktion“ vom 10.08.2017 findet am Donnerstag, 26.10.2017, 10.00 – 12.00 Uhr in R017 (EG), Geb. 06.33 (Westhochschule) statt.
Die Klausureinsicht zu „Emissionen in die Umwelt“ findet um 9.00 Uhr statt.
Details entnehmen Sie bitte hier.

 
Das IIP gratuliert Karoline Fath Das IIP gratuliert M. Sc. Wi.-Ing. Karoline Fath, die im September 2017 ihre Promotionsprüfung zum Thema "Technical and economic potential for photovoltaic systems on buildings" abgeschlossen hat.
Institutskolloquium am IIP Am 25. September 2017 wird Herr Dr. Simon Schulte Beerbühl (Siemens AG) im Rahmen eines Institutskolloquiums zum Thema "Capacity Markets – Valuable insights for private investment in future grid structures?" am IIP vortragen. Details finden Sie hier.
 
Conference of the French-German Institute for Industry of the Future Karlsruhe Institute of Technology (KIT) and Arts et Métiers ParisTech have now joined their strengths by the creation of the French-German Institute for “Industry of the Future” that was initiated by signing an MoU in April 2016. A conference for Industry of the Future will be organized from KIT and Arts et Métiers on October 6th, 2017 in Karlsruhe. In order to register, please click on the link.
Trois questions à Johannes Schäuble

Le chercheur de l'IIP a été interviewé lors d'un séjour de recherche à l'Université Paris-Dauphine. Pour en savoir plus cliquez ici

 
Institutskolloquium am IIP

Am 28. Juli 2017 wird Frau Dr. Heidi Heinrichs (Forschungszentrum Jülich) im Rahmen eines Institutskolloquiums zum Thema "Energiesystemmodellierung – aktuelle Anwendungen und Szenarien" am IIP vortragen. Details finden Sie hier.

Dreharbeiten für die ZDF-Dokumentationsreihe "Planet e" beim IIP Die ZDF Dokumentationsreihe "Planet e" wird am 10. September das Thema
"Integration von Elektrofahrzeugen in das Elektrizitätssystem" beleuchten
und hierzu auch auf die Ergebnisse der Forschungsgruppe "Transport und
Energie" von Herrn PD Dr. Patrick Jochem eingehen.
 
Transferveranstaltung „Kritische Infrastrukturen“ im Rahmen des INTERREG-Projekts SERIOR (Risikomanagementgruppe) Sicherheitsexperten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Sicherheitsbehörden aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz diskutierten bei ihrem Treffen am 04. Juli 2017 über mögliche Gefahren durch Cyberangriffe für Kritische Infrastrukturen (z.B. Wasser- und Transportinfrastrukturen) in der Oberrhein-Region. Die zugehörige Pressemitteilung finden Sie hier.
LowEx-Verbundsprojekt gestartet Der Projektverbund aus Forschung, Heizungsherstellern und Wohnungswirtschaft
für die Entwicklung nachhaltiger Energiekonzepte und Heizungssysteme für
Mehrfamiliengebäude des Wohnungsbestands ist im Spätsommer erfolgreich
angelaufen. Hierbei ist das IIP verantwortlich für die techno-ökonomische Bewertung
und die modellgestützte Analyse der Technologieentwicklung für die Zukunft.
Den Link zur Pressemitteilung finden Sie hier.
 

Postes

L'IIP/DFIU propose actuellement plusieurs postes.