Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)

Energiemärkte und Energiesystemanalyse

Herzlich willkommen bei der Forschungsgruppe Energiemärkte und Energiesystemanalyse (EMESA) am Lehrstuhl für Energiewirtschaft.
Märkte

Mission

Die nachhaltige Gestaltung von Energiesystemen unter Berücksichtigung von Umwelt-, Wirtschafts-, Sozial- und Versorgungssicherheitsaspekten ist nicht nur eine wichtige, sondern auch eine äußerst komplexe Aufgabe. Auf der einen Seite erfordert die Aufgabe eine starke politische Lenkung mit einem weiten Blick für mögliche zukünftige Entwicklungen. Andererseits ist die Aufgabe abhängig von Entscheidungen und dem Verhalten verschiedener Akteure in den Bereichen Energieerzeugung, handel, versorgung und nutzung. Ziel der Forschungsgruppe Energiemärkte und Energiesystemanalyse (EMESA) am Lehrstuhl für Energiewirtschaft ist die Erarbeitung und Anwendung mathematischer Modelle zur Analyse der Auswirkungen politischer und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen sowie technologischer Trends auf die zukünftige Entwicklung von Energiesystemen.

Themen

Zu den wichtigsten aktuellen Forschungsthemen gehören:

  • Strommarktdesign,
  • Investitionen in Flexibilitätsoptionen,
  • Verbreitung von Energiespeichern und deren Auswirkungen auf den Strommarkt,
  • Dekarbonisierung des Energiesektors,
  • Sektorkopplung sowie
  • Preisprognosen und -analysen.

Adressaten

Normative Fragen unter Berücksichtigung der gesamtwirtschaftlichen Perspektive werden in den Analysen dieser Themen ebenso berücksichtigt wie die spezifischen Perspektiven verschiedener Akteure, zu denen das Verhalten und die Motive verschiedener Marktteilnehmer gehören. Adressaten der modellbasierten Analysen der Forschungsgruppe EMESA sind Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Industrie.

Weitere Informationen finden Sie unter Personen, Forschungsthemen, Studien-/Abschlussarbeiten und Publikationsliste.