Home | francais  | english  | Impressum | KIT

CONCERTO Premium - Energy-efficiency measures and innovation potentials in the buildings sector

CONCERTO Premium - Energy-efficiency measures and innovation potentials in the buildings sector
Ansprechpartner:

Dipl.-Wi.-Ing. Julian Stengel

Dr. Russell McKenna

 

Links:
Förderung:

European Commission

Partner:

Steinbeis-Europa-Zentrum
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS),  Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Fachgebiet Bauphysik & Technischer Ausbau (fbta), Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Starttermin:

11/2010

Endtermin:

01/2014

Vor dem Hintergrund der Novellierung der EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden werden die EU-Mitgliedsstaaten mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Neubauten müssen ab dem Jahr 2021 als Nullenergiegebäude errichtet werden. Gebäude im Besitz oder Eigentum der öffentlichen Hand müssen bis Ende 2018 zu Nullenergiegebäuden werden. Hinsichtlich existierender Gebäude konnte sich der Rat der Europäischen Union zwar nicht auf verbindliche Ziele festlegen, fordert aber von den Mitgliedsstaaten die Entwicklung geeigneter Strategien zur weitgehenden Transformation des Gebäudebestandes in Nullenergiegebäude.

Die CONCERTO Initiative zeigt, wie diesen Anforderungen auf Basis des heutigen Wissenstandes und mit der verfügbaren Technologie entsprochen werden kann. Somit nimmt sie aus Sicht der novellierten EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden eine Schlüsselrolle ein, die darauf abzielt, Europa zum Durchbruch in der Kombination von Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien  im Gebäudebereich zu verhelfen. In einer Vielzahl von Gemeinden werden in 23 Ländern unterschiedlichste Techniken eingesetzt, so dass aufgrund ihrer Vielfalt jeder Akteur im Bausektor mit geeigneten Informationen versorgt und somit dabei unterstützt werden kann, seine individuellen Herausforderungen hinsichtlich der Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden zu bewältigen. CONCERTO Premium wird die notwendigen Werkzeuge, Datenbanken und Bewertungen erstellen bzw. erarbeiten, um eine weite Verbreitung und Nachahmung der in der CONCERTO Initiative verwendeten Good Practices und Monitoring-Prozesse zu  erreichen. Weiterhin sollen Politiker dabei unterstützt werden, die Rahmenbedingungen in geeigneter Weise zu setzen, um eine Minderung fossiler CO2-Emissionen sowie eine Erhöhung der Energieeffizienz und eine Ausweitung der Nutzung erneuerbarer Energien im Gebäudebereich zu ermöglichen. Der Fokus des DFIU liegt dabei auf der Erarbeitung und Berechnung geeigneter Indikatoren, die dazu beitragen sollen, diese Ziele zu erreichen. Neben einer Identifizierung und Analyse der jeweiligen Zielgruppen ist insbesondere die Datenverfügbarkeit bzw. -beschaffbarkeit auf Seiten der an der CONCERTO Initiative beteiligten Gemeinden von zentraler Bedeutung.


Projektbezogene Veröffentlichungen:

STENGEL, J.; LÜTZKENDORF, T.; KLEBER, M.; MCKENNA, R.; PLATT E. (accepted): Solutions for energy efficiency and renewable energy use in buildings: Basics and results of a stakeholder-oriented economic assessment. Sustainable Buildings Conference 2014 (SB14), Barcelona.

SEITZ, K.; FATH, K.; MCKENNA, R.; STENGEL, J.; FICHTNER, W.; SCHULTMANN, F. (2013): Information needs for community-level energy investments: some insights from a CONCERTO questionnaire. In eceee Summer Study proceedings, Belambra les Criques, S. 845-854.

LÜTZKENDORF, T; PLATT, E.; KLEBER, M.; MCKENNA, R.; MERKEL, E.; SEITZ, K.; STENGEL, J. (2013): Evaluation of (Smart) Solutions – Guidebook for Assessment Part II – Final Assessment Report. Karlsruhe, Projekt CONCERTO Premium im Auftrag der Europäischen Kommission, 138 S.

FATH, K. (2013): Photovoltaic systems - CONCERTO Case Study. Available online: http://concerto.eu/concerto/images/downloads/case_studies/2013-12_concerto-premium_case_study_photovoltaics_new.pdf

FATH, K.; STENGEL, J. (2012) (unveröffentlicht): CONCERTO Premium - Workpackage 1 - Target Group Profiles. Karlsruhe: Deutsch-Französisches Institut für Umweltforschung

STENGEL, J. (2012): Workpackage 1/3 - Indicator Guide. Projekt CONCERTO Premium im Auftrag der Europäischen Kommission, 207 S.

SEITZ, K.; STENGEL, J.; MCKENNA, R. (2012): CONCERTO Premium Monitoring Guide – Part C.2 – Economic Data for Large-Scale Energy Transformation Units. Projekt CONCERTO Premium im Auftrag der Europäischen Kommission, 38 S.