Home | francais  | english  | Impressum | KIT

Masterarbeit

Masterarbeit
Forschungsthema:Ökonomische (Länder)Schadensanalyse für Nepal
Typ:Masterarbeit
Betreuer:

Dr. Marcus Wiens,
marcus.wiens@kit.edu

Bearbeiter:Risikomanagement
Links:Ausschreibung Masterarbeit

In der ersten Jahreshälfte 2015 wurde Nepal von mehreren schweren Erbeben heimgesucht. Die Katastro- phe forderte fast 9.000 Todesopfer, über 1,5 Millionen Menschen waren auf Lebensmittelhilfen angewie- sen. Das Erdbeben war auch aus ökonomischer Sicht ein Desaster: Der Wiederaufbau kam nur langsam voran, der Einbruch im Tourismus sowie die Teilen völlig zerstörte Infrastruktur trifft das Land bis heute schwer.

Die Arbeit soll
(1) erstens auf Basis der einschlägigen ökonomischen Statistiken die makroökonomischen Eckdaten (BIP, Industriestruktur, Beschäftigungsstruktur, Verschuldung etc.) Nepals für die Situation vor der Naturkata- strophe strukturiert aufbereiten.

(2) zweitens die unmittelbaren, direkten ökonomischen Schäden beschreiben und beziffern, die im ersten Monat nach der Katastrophe zu verzeichnen waren.

(3) drittens aufzeigen, welche bleibenden, d.h. über die unmittelbaren Schäden hinausgehenden, Folgen diese Naturkatastrophe für die Volkswirtschaft Nepals bislang hatte und sich auch von der Tendenz her für die Zukunft andeutet (z.B. Persistenz des Exporteinbruchs, Handelsumlenkung nach Indien etc.). Soweit möglich, sollten diese Strukturveränderungen auf Basis der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (z.B. Input-Output-Tabellen) sowie ggf. auch auf Basis einfacher makroökonomischer Modelle sichtbar und ver- ständlich gemacht werden.

Anforderungen:

Für diese Arbeit sind fundierte Kenntnisse makroökonomischer Statistiken und Modelle von Vorteil, auf jeden Fall aber ein Interesse an der Arbeit mit Daten sowie die Bereitschaft, sich noch fehlende Kenntnisse anzueignen.