Home | francais  | english  | Impressum | KIT

Energiemärkte und Energiesystemanalyse

Herzlich willkommen bei der Forschungsgruppe Energiemärkte und Energiesystemanalyse (EMESA) am Lehrstuhl für Energiewirtschaft.

Aufgrund des Ausbaus der erneuerbaren Energien gewinnt deren Integration in das bestehende Energiesystem und die internationalen Energiemärkte immer mehr an Bedeutung. Die Forschungsgruppe „Energiemärkte und Energiesystemanalyse“ beschäftigt sich daher mit der Analyse der Markt- und Systemintegration von erneuerbaren Energien, insbesondere unter Berücksichtigung der europäischen Strommarktkopplung. Nachfrage, Strompreise sowie Einflüsse auf lokale, dezentrale und zentrale Märkte werden ebenfalls mithilfe von optimierenden, agentenbasierten oder ökonometrischen Modellen untersucht.

Im Rahmen der Analysen werden bspw. Einflüsse von erneuerbaren Energien auf Strompreise (wie der sogenannte „Merit-Order-Effekt“) betrachtet. Diese finden in der Untersuchung von Marktdesigns Berücksichtigung. Unter anderem werden Analysen zum Energy-only-Markt hinsichtlich der Frage durchgeführt, ob langfristig die Versorgungssicherheit garantiert werden kann oder ob ein Kapazitätsmechanismus als neues unterstützendes Marktsegment für das Produkt gesicherte Leistung eingeführt werden sollte.

Darüber hinaus werden Technologien zur Flexibilisierung der Erzeugung oder des Verbrauchs (Demand-Side-Management (DSM)) oder (stationäre) Speicher im Kontext des europäischen Energiesystems bewertet. Ebenso werden diese unter Unsicherheit mittels stochastischer Programmierung evaluiert.

Weitere Informationen finden Sie unter Ansprechpartner, Forschungsthemen, Studien-/Diplomarbeiten und Veröffentlichungen.