Home | francais  | english  | Impressum | KIT

Diadem - Distributed information acquisition and decision-making for environmental management

Diadem - Distributed information acquisition and decision-making for environmental management
Ansprechpartner:

Tina Comes

Förderung:

Projektförderung durch die EU im 7. Forschungsrahmenprogramm: ICT for environmental management and energy efficiency

Partner:

DCMR Milieudienst Rijnmond, Danish Emergency Management Agency, OEREBRO Universitet, Prolog Development Center, Space Applications Services, THALES, Universitatea din Craiova, Universiteit van Amsterdam

Starttermin:

2008

Endtermin:

2011

Kurzbeschreibung:

Das Projekt Diadem zielt darauf ab, ein Informations- und Kommunikationssystem zu entwickeln, das eine schnelle Analyse der Situation sowie Entscheidungsunterstützung für komplexe und unsichere Probleme ermöglciht, um einen effektive und effizienten Schutz von Bevölkerung und Umwelt gegenüber chemischen Unfällen in industrialisierten Gebieten zu gewährleisten.

Dieses Ziel wird durch die Kombination folgender Komponenten erreicht:

  • Innovative Ansätze zur Gasdetektion und -überwachung, die einen besseren Überblick über die Situation liefern.
  • Eine service-orientierte Architektur, die die Brücke von unterschiedlichen Informationsquellen, der Öffentlichkeit, Experten aus verschiedenen Disziplinen, und Entscheidungsträgern schlägt.
  • Methoden der Mehrzielentscheidungsunterstützung unter Unsicherheit, die verschiedene Experten, Stakeholder und Entscheidungsträger einbeziehen.


Im Rahmen des Diadem Projekts wurde am Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion eine neue Methodik zur verteilten szenario-basierten Mehrzielentscheidungsunterstützung entwickelt. Dieser Ansatz unterstützt das Fällen robuster Entscheidungen in Situationen, in denen ein Fülle von heterogenen Informationen aus in transparenter Art und Weise zusammengeführt und berücksichtigt werden müssen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ist-diadem.eu.